Städtisches Kinderhaus Sonnenblume

ab 10 Monate bis Schuleintritt

Adresse
Städtisches Kinderhaus Sonnenblume
Auf der Schanz 2
97076 Würzburg
Träger
Stadt Würzburg
Karmelitenstraße 43
97070 Würzburg
Kiha.Sonnenblume@stadt.wuerzburg.de
0931272775 (Leitung Sandra Schreck)
Öffnungszeiten07:30 - 16:30 Uhr
SchließtageRosenmontag, Faschingsdienstag,
Gründonnerstag,
Brückentag nach Christi Himmelfahrt und Fronleichnam,
Planungstag Ende Juli,
2 Wochen im August,
Weihnachten bis einschließlich Heilige Drei Könige
Besonderheiten Betreuung mit Mittagessen, Ganztagsbetreuung

Vorstellung

Im Städt. Kinderhaus Sonnenblume werden Kinder im Alter von 10 Monaten bis zur Einschulung betreut. Unsere Einrichtung  besteht aus 2 Kleinkindgruppen und 5 Kindergartengruppen (eine Gruppe befindet sich am Standort "Am Sonnfeld 2"). Ein besonderes Highlight unserer Einrichtung ist unsere Freilandgruppe. Die "Wolfshöhle" verbringt viel Zeit draußen in der Natur, als Rückszugsort steht ein geräumiger, multifunktioneller Kindergarten-Bauwagen mit einer überdachten Terrasse zur Verfügung.

Möchten Sie noch mehr über unsere Arbeit mit den Kindern erfahren? Dann schauen Sie auf die Internetseite unseres Fördervereins: www.kinderhaussonnenblume.de

Unsere Einrichtung ist von Montag bis Freitag von 7:30 - 16:30 Uhr geöffnet.

Die Elternbeiträge richten sich nach der Gebührensatzung der Stadt Würzburg. Informationen über die aktuellen Elternbeiträge finden Sie hier : Themen | Jugend und Familie | Kindertagesbetreuung - Kindertagespflege (wuerzburg.de)

Räumlichkeiten

Unsere Gruppenräume sind altersentsprechend ausgestattet und wurden übersichtlich und kindgerecht strukturiert gestaltet, so dass diese Wohlgefühl und Sicherheit vermitteln.

In unserer Turnhalle, die auch als Gemeinschaftsraum für gruppenübergreifende Aktionen und Aktivitäten genutzt wird, haben die Kinder vielfältige Möglichkeiten, sich körperlich auszuprobieren.

 

 

 

Außenanlagen

Alle Gruppenräume haben Zugang zu unserem sehr geräumigen Garten. Rasen- und Sandflächen, Wasserspiel, Klettermöglichkeiten, sowie eine Matschküche können im freien Spiel erkundet werden.
Unser Außengelände ist so gestaltet, dass es zum Forschen und Entdecken anregt, aber auch viele Bewegungsmöglichkeiten und Freiraum für die individuelle Entfaltung der Kinder bietet.

 
 

Tagesablauf

Tagesablauf im Kindergarten

Bringzeit: 7:30-8:30 Uhr

Kernzeit: 8:30-12:00 Uhr

Abholzeit: 12:00-16:30 Uhr

 

Unsere Außengruppe Am Sonnfeld hat einen eigenen Frühdienst.

 

Um 8:30 Uhr beginnt die pädagogische Kernzeit mit Morgenkreis, Frühstück, Freispielzeit, pädagogischen Angeboten und Aktivitäten im Freien.

Gegen 12 Uhr essen die Kinder gemeinsam zu Mittag.

Ab 12:00 Uhr öffnen wir unsere Türen wieder und die Kinder können abgeholt werden.

Bitte respektieren Sie beim Abholen während 12:00 -14:00 Uhr die Mittagsruhe und verhalten sich dementsprechend sehr ruhig und rücksichtsvoll.

Nach der Mittagsruhe haben die Kinder noch einmal Zeit für Freispiel im Gruppenraum, dem Garten oder der Turnhalle und zu einer gemeinsamen Brotzeit, bis das Kinderhaus um 16:30 Uhr seine Türen schließt.

Der Tagesablauf der Wolfshöhle orientiert sich an dem des Haupthauses. Die Kinder verbringen sehr viel Zeit im Freien und erkunden die Umgebung.

Essen

Der Kindergartenbereich verfügt über eine Verteilerküche. Das angelieferte Mittagessen der Firma InCa InklusionCatering Mainfranken wird hier kindgerecht angerichtet und an die jeweiligen Gruppen ausgegeben.
Weiter steht den Kindern die Küche zum Backen und Kochen zur Verfügung.

Das Essensgeld für die Kindergartenkinder beträgt für 12 Monate:

  • je 69,00 € für Kindergartenkinder
  • je 67,00 € für Kleingruppenkinder

Die aktuellen Speisepläne finden Sie auf der Internetseite der Firma InCa InklusionCatering Mainfranken (Link:Aktuelle Speisepläne – InCa – InklusionCatering Mainfranken (inca-gmbh.com)

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Angebotene Betreuungsarten zum 04.07.2022:

Betreuungsart
 Kinder über 3 Jahre

Pädagogische Grundlagen

Das städtische Kinderhaus "Sonnenblume" steht für:

  • Sicherheit und Geborgenheit
  • GruppenbezOgene Arbeit
  • Natur und Bewegung
  • BeobachteN-Planen-Handeln
  • Erziehungspartnerschaft
  • GleiteNde Übergänge
  • Langjährige Beziehung zum Kind/Eltern
  • Lernen zu lernen
  • IndividUalität des Kindes
  • EMotionalität/soz. Beziehung
  • HErzlichkeit

Wir nehmen jedes Kind mit seinen Stärken und Schwächen an und begegnen ihm mit Respekt sowie einem wertschätzenden und liebevollen Umgang. Jedes Kind wird als etwas Besonderes und Einmaliges gesehen und seine Individualität achtsam wahrgenommen. Wir begleiten seine Entwicklung und stärken es in seinen eigenen Fähigkeiten. Alle Kinder und ihre Familien, unabhängig von ihrer individuellen Entwicklung, ihrer Lebensform, Konfession und Nationalität sind herzlich willkommen. Eltern werden von uns als kompetente Bildungs- und Erziehungspartner angenommen. Durch unsere pädagogische Arbeit unterstützen, fördern und begleiten wir die Kinder und ihre Familien. Die Eingewöhnung in unserem Kleinkindbereich ist an das Berliner Eingewöhnungsmodell angelehnt, bei dem sich Kind und Eltern schrittweise voneinander ablösen und das Kind sich immer mehr auf das pädagogische Personal einlässt. 

Unser gesamtes pädagogisches Konzept finden Sie auf der Internetseite unseres Fördervereins. 

 

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

News

Über das gesamte Kindergartenjahr hinweg bieten wir den Kindern viele traditonelle Ereignisse wie z.B. das Schneckenwegrennen, die St. Martinsfeier, das 1.Maifest, Besuch vom Nikolaus, Kasperltheater uvm.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Karten werden nur angezeigt wenn Sie die entsprechenden Cookies akzeptieren.
Karte aktivieren